Tante Techno’s Tea Time – April 2021 DJ Set.

Tante Techno's Tea Time, April 2020 DJ Set

Das Ende ist ein Anfang. Aus der Ruhe wächst die Liebe und die Energie. Der Rhythmus lenkt dich durch das Set. Genug der Poesie, viel Spaß bei Tante Technos Tea Time.

Tracks

The Trail (Original Mix) – Beico & Mt93
The Depth Below – Rudosa
Meeting of Minds – Jel Ford
K186 (Original Mix) – dubspeeka
Love Song (Will Clarke Remix) – Duke Dumont
Climax – Marco Faraone
Blooming Era – Enrico Sangiuliano
The Border – Ian O’Donovan
Unspoken – Layton Giordani
Broken Soul (Original Mix) – Beico, MT93
Resistance – Alessandro Grops
Dutch Kiss (Straight Mix) – Enrico Sangiuliano
Good Violence – Layton Giordani
Origins – Mars Bill
Apache – Dense & Pika
Open Your Mind – Zimmz
Februar 50 – BAUGRUPPE90
Vernication Seven – Shokh

djing and more…

My Uncle’s House Altar – April 2021 DJ Set.

house altar april 2021 dj set

House Music isn’t black or white. It just is. It feels good & it feels right. Frankie Knuckles
Frankie, du hast recht. Und darum lasst uns die Mitte der Woche feiern. Und zwar mit einem neuen DJ Set.

Setlist

Brothers & Sisters (KPD Remix) – David Penn & KPD
Hey, Whatcha Say – Tommy.O
Disco Trumpet – FDF
Tonight – Jay Vegas
Music Is My Life – Jarred Gallo
Givin My Love – Mark Funk & Danny Cruz
Funky People (Superlover Vocal Mix) – Superlover & Simion
I Don’t Wanna (Dub Mix) – Hack Jack
If You Touch Me – Diego Forsinetti
Come To The Party (feat. Laurence B) – Mark Fill
So Serious (Original Mix) – Illyus & Barrientos
You Are the One (Extended Mix) – Ferreck Dawn
What U Want (feat. J Paul Getto) [2017 Refix] – Kevin McKay
That’s the Way (Angelo Ferreri Remix) – AlexZ
Keep On Rockin It – Luca Debonaire
Please Don’t Go – Saison
Up to You – Babert
Jack – Mirko & Meex

Djing und mehr…

Tante Techno’s Tea Time – März 2021 DJ Set.

Tante Techno's Tea Time, February 2020 DJ Set

Das Schatz-mir-fällt-die-Decke-auf-den-Kopf-Virus hat mich gepackt. Es führt zu Lustlosigkeit und Apathie. Mein Arzt empfiehlt mir: mach Musik, produziere ein DJ-Set. Habe ich gemacht, alles wieder o.k. Viel Spaß mit meinem März-Set, rechtzeitig zum Monatsende.

Tracks

Circus Bells (Ryan Gatesman 2009 Remix) – Robert Armani
Radiance – Dok & Martin
Music Controls You – Mella Dee
Android – Dok & Martin
Trippin‘ (Dario Sorano Remix) – Pappenheimer
Frozen Room – Charles Fenckler
System – roman weber
Madness – Nicolas Taboada
Pump Up the Swag (AnGy KoRe Remix) – Toni Alvarez & Miguel Do Reis
Bassface – A*S*Y*S
Let It Go (T78 Remix) – Emanuele Millozzi & Luke Di Lullo
Deeper (Filterheadz Remix) – Salo & Bandung
Upside Down – Nicolas Taboada
Form Reality (Under Black Helmet Remix) – dotwav
King – Mark Broom
The Andor Voyage (Ramon Tapia Remix) – Metro Dade
Motorcity – Mars Bill
Escapia – DJ 3000

djing and more…

My Uncle’s House Altar – März 2021 DJ Set.

DJ Set March 2021 März 2021

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte ich meinen letzten Auftritt. Viele Leute haben mit mir die letzte Party vor der Schließung gefeiert. Wir hatten viel Spaß und dachten „in ein paar Wochen ist alles wieder o.k.“. Woche um Woche und Monat um Monat verging und nun ist mehr als ein Jahr vergangen und alles war o.k. Corona ist scheiße! Wie viele Clubs werden wieder geöffnet sein? Wann werden die Clubs wieder öffnen? So viele Fragen und keine Antwort. Und viele Politiker machen viel Geld mit dubiosen Verträgen. Das nervt mehr als Corona! Trotzdem, keine Panik, es ist nur eine Pandemie. Lasst uns den Zusammenbruch der Clubkultur feiern.

Setlist

Revelation (Club Mix) – Mike Vale & Simon Doty
Enjoy Music (Riva Starr Remix Edit) – Reboot
Just Wanna Feel You – Block & Crown & Tom Boye
Francisco – Mark Funk
Get Get Down – Kevin McKay & Matt Fontaine
You & Me (Extended Mix) – KC Lights
Dollar$ (Andrey Zenkoff) – Made In America
Wrong (Club Mix) – My Digital Enemy
Groove Amigos – Original Club Mix – ATFC
Bounce (Original Mix) – Block & Crown, Damon Grey
All Out (Club Mix) – Simon Doty & MC Flipside
Kalaka (Dave Rose Remix) – Chris Gekä & Tecca
Discofunk – House Legion
I Don’t Wanna (Dub Mix) – Hack Jack
Touch Me – Luke Robbins
Extra Trippy – Danny Howard
Somewhere Special (feat. Cat Connors) [Club Mix] – OFFAIAH
Sanity – Mark Funk

Djing und mehr…

30 Platten in 30 Tagen aus 2 Sammlungen aus einem Haushalt, Tag 30: The Mixdown, Part 1.

A Challenge: 30 Platten in 30 Tagen / 30 records in 30 days The Mixdown, Part 1

30 Platten in 30 Tagen geht in die 30. Runde: house music all night long.

Das ist das Ende der 30 Tage und gleichzeitig ein Anfang. Diese Platte war mein zündender Funke mich auf eine ganz bestimmte Richtung einzuschießen: House in den verschiedensten Spielarten. Dies ist mir erst nicht erst im Verlaufe dieser Challenge wieder aufgefallen, Sondern schon vor einigen Wochen, als ich ein sehr gutes Remake des besten Tracks auf diesem Doppelalbum entdeckt habe: Let me love you for tonight. Im Original von Kariya, remixed von Weiss. Das wars, für die nächste challenge nominiere ich mich selber. Hahaha.

Kariya, Let me love for tonight: https://youtu.be/dnvf0mwiioY
Re-Mixed von Weiss: https://youtu.be/ze2CAzh4Ppc

Stay tuned

Tante Techno’s Tea Time – Januar 2021 DJ Set .

Tante Techno's Tea Time, Januar 2020 DJ Set

Mein Gehirn ist im Schrank geparkt, direkt über dem Spüle. So geht es mir zu Corona-Zeiten. Ich sitze zu Hause, nicht nur einen Tag zum Entspannen. Nein, die ganze Woche, rund um die Uhr. Was bleibt? Nichts, alles ist langweilig. Warten, Warten. Plötzlich, der Techno-Engel klopft an Ihre Tür. Er hat ein Geschenk…

Genießen Sie – direkt aus dem Maschinenhimmel – die Januar-Ausgabe von tante techno’s tea time. Möge die Musik mit Ihnen sein! Und denken Sie nicht einmal daran, auf die falsche Seite der Musik zu wechseln…

djing and more…

30 Platten in 30 Tagen aus 2 Sammlungen aus einem Haushalt, Tag 6: das Debütalbum der Dire Straits

A Challenge: 30 Platten in 30 Tagen/30 records in 30 days Dire Straits, Debut Album

30 Platten in 30 Tagen geht in die sechste Runde, mit den swingenden Sultaninen aus dem wilden Westen.

Hier kommt mein musikalisches Coming-out, Teil 3: das Debütalbum der Dire Straits. Mit dieser Platte reise ich dann schon ganz weit in meiner Jugend zurück. Ein Freund von mir tauchte eines Tages mit ihr auf und wollte unbedingt, dass wir sie sofort gemeinsam anhören. So begeistert war er von ihr. Es war auch auf meiner Seite eine musikalische Liebe auf den ersten Blick und sie begleitete uns beide durch sehr viele, sehr lange Nächte, in denen wir über Gott und die Welt redeten. Im Hintergrund lief dann mindestens einmal pro Nacht diese Platte.

Somit ist sie immer eine musikalische Erinnerung an diese Phase meiner Jugend. Es gibt für mich auf der LP keinen Favoriten, sie ist einfach als Ganzes hervorragend. Meiner Meinung nach haben die Dire Straits in den folgenden Alben leider nicht mehr diese unverbrauchte Frische und musikalische Lässigkeit musikalisch umsetzten können. Ein einzigartiges Werk eben.

Stay tuned

30 Platten in 30 Tagen aus 2 Sammlungen aus einem Haushalt, Tag 5: das Debütalbum von Madonna

A Challenge: 30 Platten in 30 Tagen/30 records in 30 days, Madonna Debut Album

30 Platten in 30 Tagen geht in die fünfte Runde, mit Ferien auf einem glücklichen Stern.

Hier kommt mein musikalisches Coming-out, Teil 2. Ja, Ich stehe zu Madonna. Als ich letztes Wochenende angefangen habe, die 30 Platten für meine Challenge herauszusuchen, war mir klar, dass das Debütalbum der Künstlerin auf jeden Fall in diese Sammlung gehört. Warum? Die ganze Platte war für mich die musikalische Erinnerung ans Abitur. Außerdem haben mein bester Freund und ich sie bis zum abwinken gehört.

Umso überraschter war ich, als ich feststellen musste, dass sie erst ein Jahr nach meinem Abitur auf den Markt gekommen ist. Mist, jetzt habe ich über mehr als 3 Jahrzehnte hinweg Blödsinn erzählt. Aufgefallen ist mir dieser Irrtum als ich letzten Samstag versucht habe, die Platten in eine chronologische Reihenfolge zu bringen.

Seitdem bin ich verzweifelt am überlegen, was denn nun wirklich meine Abitur-Hymne war. Ich habe mir die ganzen Charts angesehen und gehe seither meinem Freundeskreis mit der Frage auf die Nerven „kannst du dich noch an 1982 erinnern …“. Im Verlaufe der letzten Woche hat sich ein heißer Kandidat herauskristallisiert, Tainted Love von Soft Cell. Aber dieser Track kam schon 1981 auf den Markt. Tja, ich werde wohl noch eine Weile suchen dürfen. Für Vorschläge bin ich dankbar.

Stay tuned

tante techno’s tea time – dezember 2020 dj set

Tante Techno's tea Time, December 2020 DJ Set

Es ist Weihnachtszeit. Der Weihnachtsmann lugt um die Ecke und macht die nervigen „Ho Ho“-Geräusche. Er hat ein besonderes Geschenk für 2020 mitgebracht, die neue Corona-Virus-Mutation. Was soll’s? Ich bin nicht der Weihnachtsmann und ich habe ein Geschenk für alle, die von „jingle bells“ und „last christmas“ gelangweilt sind.

Passt zwar nicht wirklich zur ruhigen Vorweihnachtszeit, aber was soll’s: Licht aus, Scheinwerfer an… Tanzen bis das Billy-Regal umkippt und der Nachbar mit der Polizei droht. Let’s play techno! Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Stay tuned

Tante Techno’s Tea Time – November 2020 DJ Set

Tante Techno's Tea Time - November DJ Set

Die Clubs sind schon seit langer zeit geschlossen. Richtig schade. Keine (legalen) Partys mehr, die Tanzflächen sind leer und ausserdem wird es kalt und nebelig draussen.

Zeit zum Verzweifeln? Nein. Es gibt ja immer noch gute Musik. Viel Spaß mit der musikalischen Techno Tea Time in Form meines November DJ Sets.

DJing und mehr…