Der Track/das Album der Woche, Ausgabe 1: Frank Zappa, Joes Garage

Frank Zappa Joe‘s Garage

Vor geraumer Zeit habe ich bei einer challenge mitgemacht, 30 LP‘s in 30 Tagen. Dies war zwar eine ziemlich anstrengende Angelegenheit, hat aber richtig Spaß gemacht. Nun findet sich in meine Musiksammlung nicht nur das eine oder andere Album in Form einer CD, auch viele downloads schreien nach einer Würdigung. Ich werde mir jetzt etwas weniger Stress machen und einmal pro Woche eines meiner Lieblingsstücke vorstellen. Fangen wir mit einem meiner Highlights an.

Highlight der Woche: Frank Zappa, Joes Garage.

Mit 17 habe ich mir dieses Album gekauft, in erster Linie weil Zappa damals der Bürgerschreck in Amerika schlechthin war, weil er „interessante“ Texte hatte und seine Musik eine sehr große Bandbreite abdeckte, von chaotisch–schräg bis eingängig melodisch. Als ich dann beschlossen habe, nur noch Richtung Punk zu marschieren, habe ich das Album verkauft. Dies hat mich nach 2-3 Jahren in regelmäßigen Abständen so geärgert, dass ich es irgendwann in den letzten zehn Jahren Als CD Doppel Album wieder gekauft habe. Für mich ist Joe’s Garage das beste was Zappa je produziert hat und die perfekte Untermalung langer Autofahrten.

Hier ein paar Ausschnitte:

Joe’s Garage: https://youtu.be/mz_EeEN_YXQ
Catholic Girls: https://youtu.be/KVVhsOIhnMg

Stay tuned